Header
Pole News About Racing Zum Laden
DSC-Light


DSC-Light

Früher war alles besser? Sicherlich nicht.

Aber Rennwagen waren schöner, ihre Fahrer noch echte Männer und Rennen Stoff für Legenden.
Diese Zeiten sind nicht verloren, denn klassische Sportwagen und Prototypen aus den goldenen Zeiten des Rennsports im Maßstab 1:24 machen den Flair dieser Epoche auch heute noch spürbar.

Die Miniatur-Rennwagen der DSC-Light Serie sind in Handarbeit geschaffene Kunstwerke auf Basis von Modellbausätzen auf pfeilschnellen Metallfahrwerken nach dem Reglement des Deutschen Slot Classic (DSC) Cups.
Abweichend von dieser Deutschland weit gefahrenen Rennserie stehen die Fahrzeuge der Klasse II im Slotters-Paradise auf Moosgummireifen. Und um auch "Nicht-Modellbau-Profis" den Einstieg zu erleichtern, verzichtet die DSC-Light auf den Concours, einer Bewertung der Fahrzeugoptik, die beim DSC Cup Bestandteil des Rennergebnisses ist.

Wer beim Gedanken an Legenden, wie Ford GT40, Porsche 917 oder Leistungsmonstern des Can Am Cups feuchte Hände bekommt, ist bei der DSC-Light Serie bestens aufgehoben. Hier brilliert das Starterfeld allein schon optisch und läßt die Begeisterung für diese legendären Zeiten wieder auferstehen.



Anmeldung und Rückfragen an Robin unter dsc@slotters-paradise.de




Reglement


letzte Änderung: Juli 2018

Allgemeines


Änderungen zum DSC-Reglement


Rennablauf

Sonderregelung


Rennserie


Punktewertung


Gastfahrer



Sportstrafenkatalog

vor dem Rennen während des Rennens nach dem Rennen
Verletzung der Parc fermé-Regelung 5 Runden Abzug 5 Runden Abzug 10 Runden Abzug
Nichteinhalten der vom Veranstalter vorgegebenen Mindestfahrzeit pro Fahrer - - Abzug von 2% der gefahrenen Runden. (aufgerundet auf volle Runden)
Bodenfreiheit nicht eingehalten Keine Startberechtigung Korrektur innerhalb 10 Runden oder... Abweichung <= 0,1mm: 5 Runden Abzug
Abweichung > 0,1mm: 10 Runden Abzug
Gewichte nicht eingehalten Keine Startberechtigung Korrektur innerhalb 10 Runden oder... Abweichung <= 5g: 5 Runden Abzug
Abweichung > 5g: 10 Runden Abzug
Räder zu schmal / zu breit Keine Startberechtigung Korrektur innerhalb 10 Runden oder... Abweichung <= 0,2mm: 5 Runden Abzug
Abweichung > 0,2mm: 10 Runden Abzug
sonstige Maße nicht eingehalten Keine Startberechtigung Korrektur innerhalb 10 Runden oder... Abweichung <= 1mm: 5 Runden Abzug
Abweichung > 1mm: 10 Runden Abzug
Karrosserie oder Chassis schleift hörbar auf der Bahn Keine Startberechtigung Reparatur innerhalb 5 Runden, sonst Disqualifikation -
Verlust von Scheinwerfergläsern Keine Startberechtigung - -
Fehlende Spiegel, Scheinwerfer und andere Kleinteile Reparatur bis zum nächsten Rennen, sonst keine Startberechtigung - -
Verwendung von Haftmitteln und/oder Hinterlassen von klebrigen Rückständen auf der Fahrbahnoberfläche Disqualifikation Disqualifikation Disqualifikation
Nicht Einhalten der Boxengassenregelung - 5 Runden Abzug -
Unsportliches Verhalten 5 Runden Abzug.Bei Wiederholung oder im Extremfall Disqualifikation 5 Runden Abzug.Bei Wiederholung oder im Extremfall Disqualifikation 5 Runden Abzug.Bei Wiederholung oder im Extremfall Disqualifikation

Über das Verhängen einer Strafe entscheidet allein die für die Veranstaltung zuständige Rennleitung und der Serienverantwortliche.
Fahrzeuge deren Maße grenzwertig sind, können nach dem Rennen nachkontrolliert werden.




Termine

1.Lauf 08.02.19 2.Lauf 22.03.19 3.Lauf 10.05.19 4.Lauf 28.06.19 5.Lauf 11.10.19 6.Lauf 22.11.19



Ergebnisse








...never start something you can´t stop!!!

Impressum | Datenschutzerklärung